Aktuell:

Gerade eben haben wir noch Raimund und Wim aufgenommen, konnten im Tenor-Bereich passende Umverteilungen machen, waren voller Elan, dass der MMC wieder so richtig Fahrt aufnimmt, aber dann kam wieder dieses ätzende Corona dazwischen und macht uns einen Strich durch die Rechnung.

Zwar stehen wir - sowohl im NRW-Vergleich und erst recht im Deutschland-Vergleich im Kreis Steinfurt - recht gut da, aber dass kann sich ruck zuck ändern. Wenn ich die Zeitung von heute Morgen richtig in Erinnerung habe, gibt es in Rheine aktuell 170 infizierte Personen (Dunkelziffer weit höher) von ca. 76.000 Rheinensern. Das klingt wenig, aber ihr wisst alle, wie schnell sich ein Virus verbreiten kann.

Die Service-Seite der Stadt Rheine ist zwar nicht Top-aktuell, zeigt aber zumindest auf, in welche Richtung es geht.

https://www.rheine.de/rathaus-service/corona/3273.Coronavirus-in-Rheine-Die-aktuellen-Zahlen.html

Hier die aktuellen Zahlen des heutigen Tages:

Ort Inzidenz
Kreis Steinfurt 133,0
Nordrhein-Westfalen 159,8
Deutschland 277,4

In Bayern und Sachsen gibt es bereits Kreise mit einer Inzidenz über 1.000 !!! Da sind wir noch recht gut aufgestellt.

Trotzdem, liebe Sangesbrüder, hat der Vorstand die einzig richtige Entscheidung getroffen - die Chorproben bis auf Weiteres nicht mehr stattfinden zu lassen. Das ist bitter für uns alle, keine Frage, es wäre aber unverantwortlich, wenn es einen von uns trotz doppelter Impfung dennoch treffen sollte. Es ist aktuell so, dass 75% der Neuinfektionen auf Ungeimpfte trifft, leider aber auch 25% auf Durchgeimpfte, also uns.

Viele Bundesbürger in Ost-Süd-Deutschland (ich schreibe bewusst nicht Süd-Ost-Deutschland) kann man wegen akuter Borniertheit leider nicht zu einer Impfung bewegen. Meiner persönlichen Einschätzung nach benötigen sie alle Kraft, um gegen alles Mögliche zu demonstrieren, natürlich und erst recht gegen Corona-Impfungen. Kann man verstehen, die Wende ist ja auch erst seit etwas mehr als dreißig Jahren vollzogen, die Mauer gab es nur achtunzwanzig Jahre...  (ACHTUNG Sarkasmus!)

Impfquote Bundesland Inzidenz
57,4% Sachsen 620,7
61,2% Brandenburg 342,7
61,4% Thüringen 514,4
63,8% Sachsen-Anhalt 297,7
65,4% Bayern 478,7
65,5% Baden-Württemberg 352,6
65,8% Mecklenburg-Vorpommern 164,8
66,6% Hessen 173,1
67,3% Rheinland-Pfalz 167,9
67,8% Berlin 300,2
69,3% Niedersachsen 118,4
70,9% Nordrhein-Westfalen 159,8
72,0% Schleswig-Holstein 95,5
72,9% Hamburg 142,7
73,9% Saarland 168,6
79,1% Bremen 103,2

Quelle: "C-Infekt-Info"-App basierend auf Daten des Robert-Koch-Instituts

Diese Tabelle muss man nicht kommentieren, vielleicht nur soviel: In Bremen hat man vor wenigen Monaten gelernt, dort war deren Ampel feuerrot. Schaut euch aber jetzt die Impfquote an! Die Bremer sind im Gegensatz zu Bürgern anderer bestimmter Regionen Deutschlands gottseidank noch lernfähig und wir in NRW stehen auch noch recht gut da.

13.11.2021 Gottfried Storm


Herzlich Willkommen Raimund und Wim!

Foto : Schürmann

So lange wie ihr musste noch keiner auf die Aufnahme im MMC warten. Ich denke, ihr habt für diese Situation Verständnis, freut euch aber um so mehr, dass es heute endlich geklappt hat!

Leider gab es im Bass II, genau wie im Tenor I selten Veränderungen, um so schöner, dass es nun die Bereicherung mit euch gibt. Gut, dass auch schon Marc und Alfred den Srpung in den Tenor I gewagt haben!

Wir sind mittlerweile wieder releativ gut verteilt. Die größte Gruppe ist natürlich immer noch der Bass I, weil das nun mal eben die Standard-Lage des Mannes ist.

28.10.2021 Ralf Schürmann


Ich habe unsere [Über uns >>> Proben]-Seite aktualisiert. Dort habe ich jetzt auch eine interaktive Google-Maps-Karte eingebaut, die man vergrößern und verkleinern kann. Ganz unten auf der Seite ist auch noch ein facebook-Link - klickt Christians facebook-Link einfach mal an oder erst mal [hier].

28.10.2021 Gottfried Storm


Ich habe soeben alle Listen im Downloadbereich aktualisiert. Schaut gerne einmal unter [Intern >>> Downloads] rein.

Die Chorprobe war natürlich wieder Spitze - bei Locus iste macht das Singen aber auch besonders viel Spaß, finde ich.

22.10.2021 Gottfried Storm


13.10.2021 Münsterländische Volkszeitung


Wir hatten heute eine sehr schöne Probe und konnten das "Domine, salvam fac Reginam nostram!" sogar wieder durchsingen, super! Atemluft-Ampel hat auch funktioniert, nachdem sie auf rot gesprungen war, wurde eine kurze Pause eingelegt und der Saal ordentlich durchgelüftet. Danach war auch wieder alles im "Grünen Bereich".

Am Samstag findet unser Oktoberfest mit Kinderbelustigung am Anwesen Bücker statt. Los geht es um 14:00 Uhr.

07.10.2021 Gottfried Storm


28.09.2021 Münsterländische Volkszeitung


Ich habe mich mal schlau gemacht, was die Corona-Lockerungen ab Oktober anbelangt. Leider bleibt es weiterhin bei der Maskenpflicht im Thekenbereich bei Christian in der L'Isola.

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/neue-coronaschutzverordnung-ab-1-oktober-2021-wegfall-der-maskenpflicht-im-freien

Hoffen wir, das der Spuk bald vorbei sein wird. Aber bis es soweit ist, halten wir uns natürlich an die gesetzlichen Regelungen.

Geburtstage hat es auch gegeben, Ralf hat schon Markus zu seinem Runden gratuliert, Ewald feiterte seinen 89. und Tono seinen 73..

Herzlichen Glückwunsch an alle Geburtstagskinder!

02.10.2021 Gottfried Storm


 

Happy Birthday to you, Markus!

Unser junger Hüpfer aus dem Tenor II wird heute 50 Jahre alt. Mann, was biste noch jung wink. Vom Mesumer Männerchor die allerherzlichsten Glückwünsche und alles Gute zu deinem Geburtstag. Sind gespannt welches Lied wir Dir als Ständchen bringen dürfen.

30.09.2021 Ralf Schürmann


Die schönste Nachricht zuerst, ab kommenden Donnerstag (30.09.2021) proben wir wieder in unserem geliebten Stammlokal. Unser neuer Vereinswirt Christian wird uns sicher perfekt verköstigen - davon bin ich überzeug! Der Probensaal wird um die Kaminstube erweitert, wie wir uns dann plazieren, müssen wir ausprobieren, aber das wird sich geben. Ja, liebe Sänger, so allmählich kommen die schönen alten Zeiten wieder - freuen wir uns darauf! 

Sehr dankbar müssen wir sein, dass man es uns ermöglicht hat, in der Anfangszeit nach dem chortechnischen Super-GAU in der Alexander von Humbold Schule proben zu dürfen - das war nicht selbstverständlich.

Den Terminkalender hatte ich auf Wunsch des Vorstandes erst mal geleert, weil ja tatsächlich nicht abzusehen war, ob und wann es wieder Einträge geben wird. Das ist nun vorbei, wir "starten" mit dem Oktoberfest, welches aber eigentlich ein Familienfest ist. Ihr könnt eure Eltern, Frauen, Kinder, Enkelkinder und Ur-Enkelkinder gerne mitbringen, aber meldet die Personenzahl bitte bei Bernhard, Rebekka oder Sebastian rechtzeitig an! Eine Hüpfburg wird organisiert, so dass auch die Kleinen auf ihre Kosten kommen werden.

Zum Thema Web-Site kann ich verstehen, dass ihr euch für unsere Seite ein neues Outfit wünscht. Ich nehme gerade wieder Fahrt auf, was die Website-Programmierung anbelangt. Ihr werdet verstehen, dass ich mich da auch erst mal wieder einarbeiten muss, es wird aber nicht vergessen - versprochen!

Im Augenblick ist es wichtiger, dass unsere Schriftführerin über diesen Kanal Nachrichten versenden kann und deshalb möchte ich erst mal Rebekka "aufgleisen" - analog dazu, wie ich es damals mit Ralf gemacht habe.

Ich bin dir, lieber Ralf, sehr dankbar, dass du dich gerade in der Corona-Zeit so engagiert für unsere Webseite eingesetzt hast! Damals wollte ich unbedingt einen Ersatzmann für mich haben - inzwischen bist du der Frontmann, was unsere [Aktuell]-Rubrik anbelangt. Danke Ralf!

Schön finde ich auch, dass wir mit Andrejs und Marc zwei neue junge neue Vorstandsmitglieder bekommen haben.

Warum schreibe ich nicht Andreas sondern Andrejs?
Ich finde, dass ein Mensch so angesprochen werden sollte, wie sich seine Eltern das damals ausgedacht haben und nicht, wie ein deutscher staatlicher

Einbürgerungsnamenskonvertierungsapparat

seinen schönen Namen verwurstet. Andrejs ist gebürtiger Lette und heißt deshalb für mich auch so. Fragt ihn doch einfach, wie man seinen Namen in seiner Sprache ausspricht, er wird es euch gerne sagen und er wird es euch auch nicht übel nehmen, wenn es mit der richtigen Aussprache nicht auf Anhieb klappt.

Aber, das Allerschönste am den ersten Probenabenden nach so langen Zeit war, das Rainer und Ewald dabei waren, als hätte es die lange Zwangspause nicht gegeben. Klasse!!!

Ich freue mich sehr auf den kommenden Donnerstag und bin mir sicher - ihr auch.

23.09.2021 Gottfried Storm 


 

Herzlichen Glückwunsch

zu deinem 80. Geburtstag,

lieber Dieter!

Ich hoffe Du hast deine Lieben um Dich gescharrt und kannst deinen Ehrentag in vollen Zügen geniessen. Vom Mesumer Männerchor die allerherzlichsten Glückwünsche und alles Gute zu deinem Geburtstag. Bleib gesund und uns mit deiner Stimme erhalten. Am Donnerstag gibt es dein Geburtstagsständchen am Klavier, nur für Dich. Ok, es ist nur ein E-Piano wink, aber irgendwann proben wir wieder an alter Stätte mit unserem Klavier.

 

21.09.2021 Ralf Schürmann


Der neu gewählte Vorstand, mit neuen jungen Kräften wink yes

Ich bitte die Bildqualität zu entschuldigen, das Objektiv harmonierte nicht mit der Kamera. Oder lag der Fehler doch zwischen den Ohren ? cheeky

20.09.2021 Ralf Schürmann


Weiterhin werden die Proben in der Aula der Alexander von Humboldt Schule stattfinden. Die Aula bietet uns einfach mehr Raum, so das sich alle Sänger sicherer fühlen können. Und das kann man an der Probenbeteiligung auch deutlich erkennen. Herzlich Willkommen auch den beiden neuen Sängern, ich hoffe es gefällt Euch und Ihr bleibt uns erhalten. Bei der nächsten Probe werden wir ein neues Stück einstudieren, und zwar von Richard Strauss "Traumlicht". Vielleicht einfach vorher mal reinhören. Das Internet gibt uns ja alle Möglichkeiten.

10.09.2021 Ralf Schürmann


06.09.2021 Münsterländische Volkszeitung


!! Endlich geht es wieder los !!

Wie lange mussten wir darauf warten ?? Endlich wieder proben dürfen, zusammen kommen zum Singen, sich treffen und sich auszutauschen. Alles im Rahmen der aktuellen Corona-Verordnung, aber besser als Nichts. Noch weichen wir aus auf die Aula der Alexander von Humboldt Schule, hoffen aber das wir bald in unser Probenlokal (L´Isola) zurück dürfen. Ich zähl schon einmal die Tage bis dahin und freue mich Euch bei der ersten Probe wieder zusehen.

 

Erste Probe nach unendlicher langer Zeit :

Donnerstag, den 02.09.2021 Alexander von Humboldt Schule in Mesum  Beginn 19 Uhr

Erste Generalversammlung nach unendlicher langer Zeit :

Samstag, den 04.09.2021 Alexander von Humboldt Schule in Mesum  Beginn 17 Uhr

 

Denkt an den Nachweis den Ihr vorlegen müsst, also getestet, genesen oder geimpft.

30.08.2021 Ralf Schürmann


Herzlichen Glückwunsch nachträglich

zu deinem 70. Geburtstag,

Karl !

Leider war es mir nicht möglich an deinem Ehrentag die Glückwünsche zu deinem 70. Geburtstag auf die Homepage zu stellen, ich weilte an der Mosel zur Erholung. Ich hoffe du hast deinen Ehrentag in vollen Zügen geniessen können. Dir nachträglich alles Gute zu deinem 70. Geburtstag. Wir sehen uns bald wieder zur ersten Probe nach der langen Zwangspause und können endlich wieder deine Tenorstimme hören.

12.07.2021 Ralf Schürmann


 

 

Hallo liebe Sänger, unser Vereinslokal hat wieder geöffnet. Christian ist unser neuer Vereinswirt, der mit neuem Namen und neuer Speisekarte das Lokal nun betreibt. Zur Eröffnung, am 01.07.2021, überreichte eine kleine Delegation vom Vorstand einen Präsentkorb und wünschte alles Gute für die Zukunft.

03.07.2021 Ralf Schürmann


23.06.2021 Münsterländische Volkszeitung


 

Herzlichen Glückwunsch

zu deinem 70. Geburtstag,

lieber Udo !!

Alles Gute, Gesundheit und einen wunderbaren Ehrentag im Kreise deiner Familie. Bald werden wir wieder für Dich singen dürfen, spätestens wenn Du deinen weißen Bart anlegst und das grosse goldene Buch aufschlägst. Ich hoffe, so lange müssen wir nicht mehr warten. Es geht mit den Impfungen gut voran, so das wir geimpft bald starten können. Bis dahin, auf Dich, Prost.

10.06.2021 Ralf Schürman


 

Herzlichen Glückwunsch

zu deinem 75. Geburtstag,

lieber Theo!

Der Mesumer Männerchor wünscht Dir alles Gute, Gesundheit und einen wunderbaren Ehrentag im Kreise deiner Familie. Wir sehen uns hoffentlich bald wieder zur ersten Probe, natürlich durchgeimpft und mit kräftiger Stimme.

22.05.2021 Ralf Schürman


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Traurig und betrübt müssen wir zur Kenntnis nehmen,
dass unser lieber Sangesbruder und Freund

Heinz Schnorrenberg

*4. November 1938   +14. Mai 2021

im Alter von 82 Jahren gestorben ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heinz war ein begeisteter Sänger und Fan des Chorgesangs. Er sang seit 2005 für den MMC im Bass I. Sein Tod trfift uns tief! Weil wir ihn wegen dieser unsäglichen Pandemie auf seinem letzten Weg nicht begleiten dürfen, wünschen wir der Familie Schnorrenberg auf diesem Wege alle Kraft und Stärke dieser Welt!

20.05.2021 Gottfried Storm


Herzlichen Glückwunsch

zu deinem 70. Geburtstag,

lieber Werner!

Der "Ständchenplatz" am Klavier bleibt leer und der Gesang erklingt nicht, weil dein Geburtstagständchen Corona zum Opfer fällt. Wir holen es nach, sobald es wieder zulässig ist. Sicher ist nur, der Mesumer Männerchor wünscht Dir alles Gute, Gesundheit und einen wunderbaren Ehrentag im Kreise deiner Familie.

Und nicht vergessen "ausreichend Trinken" :-)

16.04.2021 Ralf Schürman


04.04.2021 Ralf Schürmann


Herzlichen Glückwunsch

zu deinem 75. Geburtstag,

lieber Bernhard!

Aufgrund der Corona-Zwangspause kann Dir der Mesumer Männerchor nur auf diesem Wege die allerherzlichsten Glückwünsche senden. Gerne würden wir mit Dir darauf anstossen und ein ordentliches Ständchen schmettern, aber das muss wohl alles vorerst in die "Nachholschublade". Geniesse deinen Ehrentag im Kreise der Familie und bleibe genau so wie du bist. Gesund, bei guter Stimme, voller Ideen und offen für Neues.

22.03.2021 Ralf Schürman


Frohes neues Jahr!!

Auf das alles besser wird in 2021.

01.01.2021 Ralf Schürmann


Archiv:

Copyright © Gottfried Storm - Powered by Website Baker